Weltmeister!!! - Felix Schrader gewinnt Florett-Titel bei U17-WM

SHARJAH - Im Rahmen der IWAS World Games fanden in Sharjah (Vereinigte Arabische Emirate) vom 14.-16. Februar die Weltmeisterschaften im Rollstuhlfechten in den Altersklassen U17 und U23 statt. Felix Schrader von der Fechtabteilung der SV 1845 Esslingen hatte sich mit Florett und Degen für beide Altersklassen qualifiziert und wusste zu glänzen. Der 15-jährige Esslinger hatte zwar eine Medaille im Visier, überraschte aber mit dem Florett und holte den U17 WM-Titel. In derselben Altersklasse errang er mit dem Degen die Vizeweltmeisterschaft.

Im Florett-Wettbewerb U17 musste der Esslinger lediglich eine Niederlage in der Qualifikationsrunde einstecken und startete ungefährdet auf Rang zwei gesetzt in die Direktausscheidung. Der SV-Fechter ließ nun nichts mehr anbrennen und steigerte sich von Kampf zu Kampf. Im Viertelfinale fegte Schrader Valentin Krassikov aus Estland mit 15:1 von der Bahn und ließ bereits erahnen, dass an diesem Tag noch mehr möglich ist. Das Edelmetall bereits sicher, trat Schrader nun im rein deutschen Halbfinale gegen Clemens Cursiefen (Kölner FK) an und dominerte erneut. Mit 15:5 kämpfte sich der SV-Fechter gegen seinen Teamkollegen in den Finalkampf. Hier wartete bereits der Brite Joshua Waddell, der dem jungen Esslinger in der Qualifikation die einzige Niederlage zugefügt hatte. Das Finale entwickelte sich zu einem hochemotionalen und spannenden Schlagabtausch. Schrader ging früh in Führung und ließ sich das Gefecht nicht mehr aus der Hand nehmen. Am Ende zeigte der SV-Athlet eine Top-Leistung und kämpfte clever. Er siegte letztlich hochverdient mit 15:12 und holte sich den Weltmeister-Titel.

"Damit hätte ich nicht gerechnet", strahle auch seine Heimtrainerin Ira Ziegler nach dem Titelgewinn. "Felix hat heute klasse gefochten, alle Chancen genutzt und verdient den Titel geholt. Ich bin stolz auf ihn!".

Im anschließenden Degenwettbewerb U17 ging Schrader erneut auf die Planche. Etwas verhalten startete der SV-Fechter in die Qualifikation und kassierte zwei Niederlagen. Dennoch konnte sich Schrader in der Direktausscheidung steigern. Mit einem klaren 15:5-Sieg im Viertelfinale qualifizierte er sich erneut für das Halbfinale. Hier traf der Esslinger auf den Esten Dmitriy Krassimov. In einem tollen Gefecht behauptete sich Schrader klar mit 15:9 und stand im Degenfinale erneut Waddell aus Großbritannien gegenüber. Mit 15:6 revanchierte sich der britische Degenspezialist im Finalkampf für die Florettniederlage und ließ keinen Zweifel aufkommen, wer Degen-Weltmeister wird. Schrader freute sich dennoch über den Gewinn der Silbermedaille und die Vizemeisterschaft.

"Felix hat heute richtig souverän gefochten", kommentierte Jugend-Bundestrainer Gavrila Spiridon das Abschneiden seines Schützlings, "mit zwei Medaillen habe ich wirklich nicht gerechnet".

Mit seinen Top-Ergebnissen platzierte sich Schrader in der aktuellen U17-Weltrangliste mit dem Florett deutlich auf dem ersten Platz, im Degen verbesserte er sich auf Rang zwei.

Schrader startete ebenfalls bei der anschließenden U23-WM mit Florett und Degen. Während der Esslinger mit dem Florett auf Rang vierzehn kam, beendete er die Degen-Konkurrenz als Dreizehnter. Beide U23-Titel gingen an den Russen Maxim Shaburov.

 

Video der Siegerehrung U17-WM Florett

 

 

Termine

Unser Training findet in der Sporthalle im Eberhard-Bauer-Stadion in Esslingen-Weil statt.

Trainingstage: Dienstag und Donnerstag.

9. Reichsstadt-Cup
(WFB-RegioCup) 
am 6./7. April 2019
- Ausschreibung

ANFÄNGERKURS
Der nächste Anfängerkurs beginnt nach den Faschingsferien 2019 (donnerstags)
Ort: Sporthalle im Eberhard-Bauer,Stadion (Weilstraße 201, 73733 Esslingen).
Damit wir besser planen können, meldet euch bitte vorher per Mail bei unserem Sportwart Eberhard Trautwein an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Vergesst nicht Eure Sportsachen mitzubringen (Sportschuhe, Sportkleidung)!
Wir freuen uns auf Euch !!!