Glänzendes Wochenende für Esslinger Rollstuhlfechter beim Satelliten-Weltcup

KLAGENFURT - Im österreichischen Klagenfurt fand am 11./12. Juni der zweite Satelliten-Weltcup der Rollstuhlfechter in der aktuellen Saison statt. Die SV 1845 Esslingen schickten Felix Schrader und die seit März in Esslingen lebende und bei der SV 1845 Esslingen trainierende Ukrainerin Olga Yesina mit Florett und Degen dank Unterstützung des Vereins zur Förderung des Fechtsports in Esslingen (VFFE) auf die Planche. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: mit drei Gold- und einer Bronzemedaille kehrten die beiden von SV-Trainer Ilja Kutsyi betreuten Athleten reich dekoriert nach Esslingen zurück.

Die ukrainische Nationalfechterin Yesina startete in der Kategorie B und konnte sich ungefährdet in beiden Waffen den Platz ganz oben auf dem Treppchen erfechten. In ihren Finalkämpfen stand Yesina mit Florett und Degen der deutschen Paralympics-Teilnehmerin Sylvi Tauber (Rostock) gegenüber. Beide Male siegte die Ukrainerin klar und verdient mit 15:8 gegen die Rostockerin und durfte sich über die Goldmedaille freuen.

Für Felix Schrader begann der Florett-Wettbewerb in der Kategorie A recht gut, er erreichte nach der Setzrunden auf zwei gesetzt die Direktausscheidung. Im Halbfinale musste Schrader gegen den Ungarn Sandor Zsolnai ran. Leider verkaufte sich das SV-Talent etwas unter Wert, unterlag mit 11:15 und musste sich mit Bronze zufrieden geben. Der deutsche Julius Haupt (Tauberbishofsheim) setzte sich im Finale gegen Zsolnai durch und holte sich den Turniersieg.

Mit dem Degen erwischte Schrader am zweiten Wettkampftag einen perfekten Start und blieb in der Runde ungeschlagen. Der Esslinger kämpfte sich an eins gesetzt nach vorne und besiegte im Halbfinale Lokalmatador Lukas Mossbauer (Österreich) klar mit 15:4. Im Finale gegen Robert Török (Ungarn) ließ Schrader nichts mehr anbrennen und steigerte sich nochmals. Der SV-Fechter kämpfte von Beginn an hochkonzentriert, ließ den Ungarn chancenlos und holte sich mit einem mehr als deutlichen 15:0-Sieg die Goldmedaille.

"Bei Felix wäre mit dem Florett noch etwas mehr drinnen gewesen, aber insgesamt ein super Ergebnis für unsere beiden Athleten!", strahlte SV-Coach Ilja Kutsyi am Ende.

Termine

19. Postmichel-Turnier
am 5. November 2022 
Ausschreibung

Unser Training findet in der Sporthalle im Sportpark Weil statt.

Trainingstage: DienstagDonnerstag und Freitag

ANFÄNGERKURS
Der nächste Anfängerkurs beginnt voraussichtlich nach den Faschingsferien 
2. März 2023 (donnerstags)
Ort: Sporthalle im Sportpark Weil (Weilstraße 201, 73733 Esslingen).
Damit wir besser planen können, meldet euch bitte vorher per Mail bei Alica Ebinger an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Vergesst nicht Eure Sportsachen mitzubringen (Sportschuhe, Sportkleidung)!
Wir freuen uns auf Euch !!!

TURNIER-KALENDER
Übersicht über Turniere im kommenden Jahr.
- alle Altersklassen
- U9
- U11
- U13
- U15
- U17
- U20
- U23
- Senioren
- Veteranen

- Rollstuhlfechten