Olga Yesina und Felix Schrader beim Weltcup in Warschau auf der Planche

WARSCHAU - Vom 7. bis 10. Juli starteten mit Felix Schrader (Kategorie A) und der Ukrainerin Olga Yesina (Kategorie B) gleich zwei Athleten der SV 1845 Esslingen beim Weltcup der Rollstuhlfechter in Warschau. Dank der großzügigen Unterstützung des Soforthilfefonds des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB und der Deutschen Sporthilfe DSH wurde Yesina der Start in der polnischen Hauptstadt ermöglicht. Am Ende konnten beide SV-Athleten leider keine vorderen Plätze belegen.

Yesina hatte mit dem Florett Lospech und erhielt eine schwere Setzrunde. Bereits in der Direktausscheidung der besten 32 kassierte sie leider eine Niederlage gegen die Polin Patrycja Hareza und belegte Rang 19.

Im Degen-Wettbewerb schaffte Yesina nach einem ausgeglichenen Setzdurchgang den Einzug ins Achtelfinale. Hier traf die Neu-Esslingerin auf die Deutsche Sylvi Tauber, musste sich geschlagen geben und wurde Elfte.

Weltcup-Siegerin in beiden Disziplinen wurde die favorisierte Thailänderin Saysunee Jana.

Auch für Schrader verlief der Weltcup alles andere als optimal. Mit dem Degen siegte der Esslinger nach der Setzrunde im ersten Gefecht deutlich gegen den Polen Jakub Kochan, bevor er im Durchgang der besten 32 knapp dem späteren Dritten, Michal Nalewajek (Polen) unterlag. Gold ging an Paralympics-Sieger Piers Gilliver aus Großbritannien.

Mit dem Florett verkaufte sich Schrader unter Wert. Bereits im ersten Durchgang der Direktausscheidung unterlag er dem Japaner Takaaki Sasajima knapp und wurde 33. Den Sieg holte sich Lokalmatador Nalewajek (Polen).

Yesina startete im Degen-Teamwettbewerb zusammen mit Nadiia Doloh und Mariia Ivanchyk im ukrainischen Team. Im Viertelfinale unterlag Yesinas Team im Sudden Death mit 40:41 gegen Großbritannien und kam auf den sechsten Platz. Team-Siegerinnen mit dem Degen wurde die Mannschaft aus Polen.

Der SV-Athlet Schrader ging mit dem deutschen Florett-Team zusammen mit Julius Haupt, Clemens Cursiefen und Tim Widmaier auf die Planche. Nach einer knappen 44:45-Niederlage im Achtelfinale gegen den Irak belegte das deutsche Team den neunten Platz, der Sieg ging an Großbritannien.

Termine

Unser Training findet in der Sporthalle im Sportpark Weil statt.

Trainingstage: DienstagDonnerstag und Freitag

ANFÄNGERKURS
Der nächste Anfängerkurs beginnt voraussichtlich nach den Faschingsferien 
2. März 2023 (donnerstags)
Ort: Sporthalle im Sportpark Weil (Weilstraße 201, 73733 Esslingen).
Damit wir besser planen können, meldet euch bitte vorher per Mail bei Alica Ebinger an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Vergesst nicht Eure Sportsachen mitzubringen (Sportschuhe, Sportkleidung)!
Wir freuen uns auf Euch !!!

TURNIER-KALENDER
Übersicht über Turniere im kommenden Jahr.
- alle Altersklassen
- U9
- U11
- U13
- U15
- U17
- U20
- U23
- Senioren
- Veteranen

- Rollstuhlfechten