Felix Schrader mit Silber und Bronze bei U23-WM in Korea 

BUSAN - Die U23-Weltmeisterschaften im Rollstuhlfechten wurden im koreanischen Busan ausgerichtet. Felix Schrader von der Fechtabteilung der SV 1845 Esslingen hatte sich in allen drei Waffen für diese WM qualifiziert und konnte in Korea gleich mit zwei Medaillengewinnen glänzen. Während er im Säbel die Silbermedaille gewann, sicherte er sich Bronze mit dem Florett.

Am ersten Wettkampftag stand der Säbel auf dem Programm. Mit nur einer Niederlage in der Setzrunde qualifizierte sich Schrader für die Direktausscheidung und kämpfte sich nach vorne. Im Halbfinale gegen den Koreaner Gunwoo Choi zeigte der Esslinger sein Können und kämpfte sich verdient mit 15:12 in den Finalkampf um den Weltmeistertitel. Hier traf Schrader auf seinen Teamkameraden Julius Haupt aus Tauberbischofsheim. In einem anfangs ausgeblichenen Finalkampf setzte sich Haupt am Ende gegen Schrader mit 15:10 durch und sicherte sich den Titel. 

Im Florettwettbewerb stand Schrader nach einer durchwachsenen Setzrunde auf Rang sechs in der Direktausscheidung. Nach ungefährdeten Siegen mit 15:2 gegen Sheung Ho Lee (Hongkong) und 15:9 gegen Gunwoo Choi (Korea) traf der SV-Fechter im Halbfinale auf Haupt. Mit 3:15 musste er sich dem amtierenden Florett-Weltmeister geschlagen geben und gewann Bronze. Den WM-Titel verteidigte Haupt im Finale mit 15:5 gegen den Franzosen Quentin Fernandez-Anssoux.

Am letzten Tag wurden die Degenwettbewerbe ausgetragen. Schrader ging als Titelverteidiger auf die Planche und positionierte sich ohne Niederlage in den Setzrunden auf Rang eins in der Direktausscheidung. Nach einem Freilos im ersten Durchgang traf der Esslinger im Viertelfinale wieder auf seinen Teamkameraden Haupt. Etwas unglücklich und denkbar knapp unterlag Schrader mit 14:15 und wurde abschließend Fünfter. Den Titel sicherte sich Joshua Waddell aus Großbritannien.

"Eine Medaille hatte ich mir hier in Busan als Ziel gesetzt", resümierte Schrader am Ende der Wettkämpfe. "Jetzt sind es zwei geworden. Leider hat es im Degen nicht geklappt, aber alles in allem bin ich dennoch zufrieden".

Termine

Die Fechtabteilung
der SV 1845 Esslingen e.V. ist
Talentstützpunkt Florett
für Baden-Württemberg (2021-2024)

Finale Deutschlandpokal
am 22. Juni 2024
alle Waffen
- Ausschreibung 

1. Stäffele-Turnier
am 23. Juni 2024 
Degen/ Epee Senior
- Ausschreibung / Invitation

Unser Training findet in der Sporthalle im Sportpark Weil statt.

Trainingstage: DienstagDonnerstag und Freitag

ANFÄNGERKURS
Der nächste Anfängerkurs beginnt nach den Sommerferien: 
TBD (donnerstags)
Ort: Sporthalle im Sportpark Weil (Weilstraße 201, 73733 Esslingen).
Damit wir besser planen können, meldet euch bitte vorher per Mail bei Alica Ebinger an:
Vergesst nicht Eure Sportsachen mitzubringen (Sportschuhe, Sportkleidung)!
Wir freuen uns auf Euch !!!

TURNIER-KALENDER
Übersicht über Turniere im kommenden Jahr.
- alle Altersklassen
- U9
- U11
- U13
- U15
- U17
- U20
- U23
- Senioren
- Veteranen

- Rollstuhlfechten