Goldregen für Esslinger Rollstuhlfechter 

KÖLN - Die deutschen Meisterschaften im Rollstuhlfechten wurden am 1./2. Juni im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln ausgetragen. Vor einer tollen Kulisse gingen von der Fechtabteilung der SV 1845 Esslingen Felix Schrader, Serhii Shavkun und Thomas Szabó auf die Planche und erkämpften sich sechs Gold- und eine Bronzemedaille.

SV-Fechter Schrader startete in der Altersklasse U23 und bei den Männern mit Florett, Degen und Säbel.

Mit dem Florett musste der Esslinger in der U23-Setzrunde eine Niederlage hinnehmen, konnte sich dann jedoch steigern. Nach einem hohen 15:2 im Halbfinale ließ Schrader im Finalkampf nichts mehr anbrennen und bezwang Clemens Cursiefen (Köln) ungefährdet mit 15:11 und wurde Deutscher Meister.

Im anschließenden U23-Säbelwettbewerb bewies der SV-Fechter erneut sein Können. Schrader kämpfte sich ungeschlagen ins Finale und traf wieder auf Lokalmatador Cursiefen. Mit einer tollen Leistung bezwang Schrader mit 15:11 den amtierenden U23-Weltmeister und sicherte sich seinen zweiten Titel.

Auch mit dem Degen war der Esslinger in der U23 nicht zu stoppen. Das Esslinger Talent musste eine knappe Niederlage in der Setzrunde hinnehmen, steigerte sich dann aber von Gefecht zu Gefecht. Nach einem deutlichen Sieg im Halbfinale stand er erneut mit dem Degen dem Kölner Cursiefen gegenüber. Schrader siegte souverän mit 15:8 und freute sich über die dritte Goldmedaille bei den nationalen Titelkämpfen.

Bei den Männern trat der SV-Athlet in der Kategorie A in allen drei Waffen an. 

Mit dem Florett kämpfte sich der SV-Athlet bei den Männern in der Kategorie A bis ins Viertelfinale, unterlag aber etwas überraschend mit 7:15 dem Kölner Cursiefen und wurde Sechster. Der Rostocker Oleksii Zakusylov entschied diese Konkurrenz für sich.

Im Säbelwettbewerb, den der Böblinger Maurice Schmidt gewann, kam für Schrader ebenfalls das Aus im Viertelfinale. Er unterlag denkbar knapp mit 14:15 gegen Dimitrij Rout (Rostock) und wurde erneut Sechster.

Mit dem Degen lief es etwas besser für Schrader. Der Esslinger siegte deutlich im Viertelfinale, musste sich aber im Halbfinale dem späteren Sieger Zakusylov (Rostock) geschlagen geben und wurde Dritter.

Der Esslinger Szabó ging bei den Männern ebenfalls mit Florett und Degen in der Kategorie A an den Start. In beiden Waffen kam für Szabó das Aus in den Viertelfinals. Er belegte jeweils einen guten siebten Platz.

In der Kategorie C startete der für Esslingen fechtende Ukrainer Serhii Shavkun mit allen drei Waffen und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Im Florettwettbewerb kämpfte sich Shavkun ungeschlagen über einem Halbfinalsieg gegen Bökenhauer-Haack (Rostock) ins Finale gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Serhii Sheptitskyi, den er klar mit 15:5 bezwang und Gold holte.

Auch mit dem Säbel war der Esslinger nicht zu stoppen. Shavkun traf nach einem hohen Halbfinalsieg im Finalkampf auf den auf eins gesetzten Böblinger Tim Widmaier. Der SV-Fechter ließ nichts mehr anbrennen und siegte am Ende verdient mit 15:10 und sicherte sich die zweite Goldmedaille.

Im abschließenden Degenwettbewerb wusste der Esslinger Europameister erneut zu glänzen und erkämpfte sich sein drittes Gold. Nach einem mühevollen 15:13 im Halbfinale bezwang Shavkun im Finale erneut Sheptitskyi deutlich mit 15:5 und freute sich über seinen dritten Turniersieg.

"Mit dem Triple unserer beiden Athleten Felix Schrader und Serhii Shavkun hätte ich nicht gerechnet", freute sich SV-Trainer Ilja Kutsyi über das tolle Abschneiden seiner Athleten. "Auch Thomas Szabó zeigt eine gute Entwicklung und erreicht die Viertelfinals".

Termine

Die Fechtabteilung
der SV 1845 Esslingen e.V. ist
Talentstützpunkt Florett
für Baden-Württemberg (2021-2024)

Finale Deutschlandpokal
am 22. Juni 2024
alle Waffen
- Ausschreibung 

1. Stäffele-Turnier
am 23. Juni 2024 
Degen/ Epee Senior
- Ausschreibung / Invitation

Unser Training findet in der Sporthalle im Sportpark Weil statt.

Trainingstage: DienstagDonnerstag und Freitag

ANFÄNGERKURS
Der nächste Anfängerkurs beginnt nach den Sommerferien: 
TBD (donnerstags)
Ort: Sporthalle im Sportpark Weil (Weilstraße 201, 73733 Esslingen).
Damit wir besser planen können, meldet euch bitte vorher per Mail bei Alica Ebinger an:
Vergesst nicht Eure Sportsachen mitzubringen (Sportschuhe, Sportkleidung)!
Wir freuen uns auf Euch !!!

TURNIER-KALENDER
Übersicht über Turniere im kommenden Jahr.
- alle Altersklassen
- U9
- U11
- U13
- U15
- U17
- U20
- U23
- Senioren
- Veteranen

- Rollstuhlfechten