Serhii Shavkun gewinnt WM-Titel mit dem Degen 

WARSCHAU - In Warschau wurden am 7./8. Juli die Weltmeisterschaften der Rollstuhlfechter in der Kategorie C ausgerichtet. Am Start dieser hochkarätigen Veranstaltung war mit dem für die Ukraine fechtenden Serhii Shavkun auch ein Athlet der Fechtabteilung der SV 1845 Esslingen. Mit dem Titelgewinn in der Degenkonkurrenz und einer Bronzemedaille mit dem Florett zeigte Shavkun sein ganzes Können und wusste zu glänzen.

Am ersten Turniertag in der polnischen Hauptstadt stand der Florett-Wettbewerb auf dem Programm. Shavkun überstand die Setzrunde mit vier Siegen und drei Niederlagen und fand sich auf Rang vier gesetzt in der Direktausscheidung. Im Viertelfinale gegen Kanstantsin Kavaliou aus Israel behauptete sich der Esslinger mit 15:7 deutlich und traf im Halbfinale auf den auf eins gesetzten Japaner Michinobu Fujita. Einen anfänglichen Rückstand konnte Shavkun nicht mehr wettmachen, unterlag mit 11:15 und belegte den Bronzeplatz. Den WM-Titel in der Florettkonkurrenz holte sich der Titelverteidiger Leonardo Rigo aus Italien.

Doppel-Europameister Shavkun startete am zweiten Wettkampftag als Weltranglistenerster und Mitfavorit mit dem Degen. Mit nur einer knappen Niederlage gegen seinen Landsmann Serhii Sheptitskyi qualifizierte sich Shavkun auf eins gesetzt für die Direktausscheidung. Im ersten Durchgang ließ der SV-Fechter William Russo aus Italien keine Chance und siegte mit 15:6. Das Halbfinale musste Shavkun erneut gegen den Titelverteidiger Fujita bestreiten. Dieses Mal ließ der Esslinger nichts anbrennen, bezwang den Japaner souverän mit 15:10 und stand im Finalkampf seinem ukrainischen Teamkameraden Sheptitskyi gegenüber. In einem nur anfangs ausgeglichenen Gefecht setzte sich Shavkun etwas ab und gewann mit einem ungefährdeten und verdienten 15:12-Sieg den Weltmeistertitel.

"An Serhii führt aktuell kein Weg vorbei. Er war zum Saison-Höhepunkt topfit und hat erneut seine Form bestätigt. Den Degen-Titel hat er absolut verdient geholt.", schwärmte Fechtabteilungsleiter Pierre Puppatti in Warschau über seinen Athleten nach dem WM-Titelgewinn mit dem Degen und der Bronzemedaille in der Florett-Konkurrenz.

Fotos: Yuka Fujita (5) und Adrian Stykowski (1)

Termine

Die Fechtabteilung
der SV 1845 Esslingen e.V. ist
Talentstützpunkt Florett
für Baden-Württemberg (2021-2024)

8. Esslinger Burg-Cup
am 23./24. November 2024
- Ausschreibung TBD

Unser Training findet in der Sporthalle im Sportpark Weil statt.

Trainingstage: DienstagDonnerstag und Freitag

ANFÄNGERKURS
Der nächste Anfängerkurs beginnt nach den Sommerferien: 
10. Oktober 2024 (donnerstags)
Ort: Sporthalle im Sportpark Weil (Weilstraße 201, 73733 Esslingen).
Damit wir besser planen können, meldet euch bitte vorher per Mail bei Alica Ebinger an:
Vergesst nicht Eure Sportsachen mitzubringen (Sportschuhe, Sportkleidung)!
Wir freuen uns auf Euch !!!

TURNIER-KALENDER
Übersicht über Turniere im kommenden Jahr.
- alle Altersklassen
- U9
- U11
- U13
- U15
- U17
- U20
- U23
- Senioren
- Veteranen

- Rollstuhlfechten